Diese Website wird seit dem 30.10.2013 nicht mehr gepflegt und steht nur noch als Archiv im Internet!

Überblick

Wir leben zunehmend in Strukturen, die uns die Luft abschneiden. Zum Beispiel stecken wirimmer mehr Geld in unser Gesundheitssystem, aber gesünder werden wir dadurch nicht. Wir reden von Bildungschancen, doch in Wahrheit zementieren sich gesellschaftliche Ungleichheiten. Wie eine Ehe, die mit Liebe nichts mehr zu tun hat, sondern nur noch aus Streit, Missgunst und Nörgelei besteht, sind viele Systeme eine Last geworden. Viele resignieren, doch genug Menschen in der Aachener Region wagen es, neue Wege zubeschreiten und Spielräume auszureizen. Ob an der Uni, in der Schule, in der Politik oder in der Verwaltung: Überall finden sich ‚Pioniere’, die Altes hinter sich lassen und beginnen zu experimentieren. Natürlich scheitern viele Vorhaben und vieles ist von purem Eigeninteresse getrieben. Die Vielzahl an Projekten erlaubt es aber, dass auch das eine oder andere schiefgehen kann. Schrittweise etabliert sich so eine neue Kultur des Experimentierens. Unkonventionelle Entwürfe und Innovationen, die vor wenigen Jahren noch fantastisch anmuteten, funktionieren. Die Aachener Region prosperiert in diesem hochdynamischen, innovativen Umfeld. Mobilität und Flexibilität sind Voraussetzung für den Erfolg, hohe Fluktuationen sind die Folge. ‚Heimat‘ ist für viele schon lange nicht mehr an einen Ort gebunden. Für Einige ist es die Freiheit, genau in dieser Region eigentlich alles auf die Beine stellen zukönnen. Aber für Andere sind diese vielen Freiräume eine Überforderung und das gnadenlose Gebot zur Kreativität und Flexibilität macht sie müde und abgespannt.