Szenarien erzählen mögliche Geschichten von Wegen in die Zukunft. Keine Wahrsagerei und keine Science Fiction. Szenarien erzählen ganz unterschiedliche Geschichten. Denn keine der Geschichten erhebt den Anspruch, wahr zu werden. Jede einzelne der Geschichten könnte allerdings wahr werden. Das ist der Anspruch.

Es geht in Szenarien darum, das Mögliche, das Denkbare auszuloten. Wo liegen die Knackpunkte einer Entwicklung? Welche Umstände können eintreten, von denen es abhängt, ob die Entwicklung in die eine oder die entgegengesetzte Richtung verläuft? Welche Faktoren haben auf die Entwicklungsrichtung der Region keinen wesentlichen Einfluss? Für Szenarien interessant sind nur die Umstände, die sehr unsicher sind. Wenn der Eintritt eines Umstandes mehr oder weniger fest steht, braucht man sich keine Gedanken darüber zu machen, was geschieht, wenn dann der für unwahrscheinlich gehaltene Fall eintreten sollte. Viel wichtiger sind die unsicheren Faktoren. Es könnte so kommen, aber es könnte ebensogut auch anders werden.

Genau diese unsicheren und besonders einflussreichen Faktoren spannen den Rahmen für die Geschichten in die Zukunft auf.

Warum sind Szenarien für die regionale Entwicklung so interessant? Lesen Sie weiter!